‼️ Autopsien beweisen: Mikrofasern aus Masken führen zu schwerwiegenden Knötchenbildungen in der Lunge

‼️ Autopsien beweisen: Mikrofasern aus Masken führen zu schwerwiegenden Knötchenbildungen in der Lunge

12. November 2022 0 Von Chris

Maskenverweigerer wurden staatlicherseits diffamiert, einfache Bürger machen als Schaffner und in öffentlichen Einrichtungen regelrecht Jagd auf Maskenlose. Wissenschaftliche Untersuchungen hingegen scheinen die Annahme zu bestätigen, dass Masken keinen relevanten Schutz gegen Coronaviren bieten.

Was jetzt ein renommierter Fachmann aus Österreich berichtet, müsste schon entlang des Arbeitsrechtsschutz das sofortige Ende der Masken bedeuten.

✅ Es klingt zunächst wie eine Horror-Meldung aus der Waffenkammer alarmistischer Personen: Im überwiegenden Teil untersuchter Lungen von Maskenträgern sollen Granulome gefunden worden sein. Als Auslöser für diese Knötchenbildung habe man Mikrofasern von Masken identifiziert.

✅ Das sagt aber nicht irgendwer, sondern der Linzer Professor Martin Haditsch, ein ausgewiesener Experte, weltweit vernetzt und Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie, Infektiologie und Tropenmedizin, Virologie und Infektions-Epidemiologie.

https://telegra.ph/Autopsien-beweisen-Mikrofasern-aus-Masken-f%C3%BChren-zu-schwerwiegenden-Kn%C3%B6tchenbildungen-in-der-Lunge-11-09