Entlastungsmaßnahmen in Frankreich: Frankreich schreitet voran! Allez-les-Bleus

Entlastungsmaßnahmen in Frankreich: Frankreich schreitet voran! Allez-les-Bleus

29. Juli 2022 0 Von Rochus-Marian Eder
Bild von Tumisu, please consider ☕ Thank you! 🤗 auf Pixabay

Frankreich schafft Rundfunkgebühr ab

Das würde uns in Deutschland auch sehr gut zu Gesicht stehen: Die französische Regierung versucht, ihre Bevölkerung in der aktuellen Krisenzeit finanziell zu entlasten.

In Europa leidet die Bevölkerung vor allem unter der explodierende Inflation, Energie- und Lebensmittelpreise schießen seit Monaten deutlich in die Höhe. Viele Regierungen leiten Entlastungsmaßnahmen ein. In Deutschland etwa haben wir den weitgehend fehlgeschlagenen Tankrabatt und das sehr beliebte 9-Euro-Ticket. In Frankreich hat man nun einen Beschluss gefasst und die Rundfunkgebühr gestrichen.

Präsident Emmanuel Macron hat es während seines Wahlkampfes angekündigt, Nun hat die französische Nationalversammlung am 23. Juli 2022 die Abschaffung der Rundfunkgebühr abgesegnet. Der Hintergrund sei, dass man auf die gestiegenen Lebenshaltungskosten reagieren und die Kaufkraft der Bürgerinnen und Bürger erhöhen wolle. Mit 170 zu 57 Abgeordneten fiel die Entscheidung sehr deutlich aus. Den politisch finalen Schritt muss nun noch der französische Senat gehen und danach werden französische Haushalte mit Fernsehgerät künftig um 138 Euro pro Jahr finanzielle entlastet.

Also Deutsche Bundesregierung: Pack ma´s mit der GEZ. Weg damit!