Impfpflicht im Gesundheitswesen bleibt bestehen

Impfpflicht im Gesundheitswesen bleibt bestehen

19. Mai 2022 0 Von Christoph Budde

Leider hat das Bundesverfassungsgericht heute die einrichtungsbezogene Impfpflicht für rechtens erklärt.

Für mich nicht nachvollziehbar, denn seit Wochen kommen immer mehr Nebenwirkungen der Impfung ans Tageslicht (manchmal sogar im Mainstream). Die Verantwortlichen reden immer noch von einem hohen Schutz der Impfung, aber für mich bleiben da viele Fragen offen.

  1. Warum soll ich mich mit einem Impfstoff impfen der nicht regulär zugelassen ist?
  2. Warum brauchte es erst eine Impfung, dann eine zweite Impfung. Danach sprach man von Boostern und auch da ist schon die zweite Booster Impfung nötig. Wie kann das sein?
  3. Warum sind Graphen in dem sogenannten Impfstoff?
  4. Warum hält die Wirkung nur ein paar Wochen – wenn überhaupt?
  5. Warum muss ich unterschreiben damit ich die Impfung bekomme und das Risiko alleine Tragen?
  6. Warum gibt es so viele Nebenwirkungen und Impftote?

Sicher könnte ich hier noch viele weitere Fragen einstellen. Fakt ist, es ist ungeheuerlich wie mit den Sorgen, Nöten und dem Grundgesetz umgegangen wird, ja teilweise wird dieses sogar außer Kraft gesetzt (Artikel 2 Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit).

Für mich ist dieses Urteil ein Skandal!!!