Wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht: Ungeimpfte Pflegerin wird allen Ernstes wegen der Tötung von 3 Corona-Opfern angeklagt

Wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht: Ungeimpfte Pflegerin wird allen Ernstes wegen der Tötung von 3 Corona-Opfern angeklagt

23. Dezember 2022 0 Von Chris

Justiz der Vernünftigen – oder ein Hexenprozess? Am Landgericht Hildesheim in Niedersachsen wird frühestens ab März 2023 ein brisanter Fall verhandelt. Eine nicht geimpfte Pflegekraft soll einen Impfausweis gefälscht haben.

Dadurch sei ein mehrfach tödlicher Covid-19-Ausbruch in einem Pflegeheim ausgelöst worden. Dieser habe 3 Todesopfer gefordert.

❗️Nachgewiesen werden soll das mittels einer Genomanalyse, die als „zentrales Beweismittel“ zum Einsatz kommen soll.❗️

Velit Tümenci, der Verteidiger der Beschuldigten, sprach von einem fragwürdigen Vorgehen der Staatsanwaltschaft. Die Anklage beruhe nur auf Vermutungen und nicht belegten Zusammenhängen. Inwiefern die behauptete Ansteckungskette überhaupt beweisbar ist, bleibt offen.